Tadelakt
Diese jahrhunderte alte Putztechnik aus Marrakesch stammend, ist mit eine der edelsten Oberflächen weltweit. Tadelakt ist marokkanisch/berberisch und bedeutet kneten, verformen.
Diese Art von Kalkputz wird direkt in Marrakesch aus Muschelkalkgestein gewonnen und ist aufgrund seiner natürlichen Zusammensetzung ein sehr mageres Material.

Diese traditionelle Handwerkskunst des Erstellen von Tadelaktoberflächen, wird heute in Marrakesch angewendet, wie einst vor jahrhunderten als sie entstanden ist.

Ursprünglich wurden in Marrakesch die Abdichtungsarbeiten der Zisternen mit Tadelakt hergestellt , deshalb können nicht nur dekorative Akzente gesetzt werden, sondern ganze Wellnessbereiche entstehen.

Für die Verarbeitung von Tadelakt sind mehrere verschiedene Arbeitsschritte nötig.
Entscheidend für seine Wasserfestigkeit ist die Entstehung einer Kalkseife, die beim Verdichten mit Schwarzer Olivenölseife einem Halbedelstein entsteht.

So können komplette Wellnessanlagen, oder Bäder aus diesem Material gefertigt werden.
Den edlen Glanz in dem man sich spiegeln kann bekommt der Tadelakt durch den Wachsüberzug den man nach der Trocknung aufpoliert.

Da ich immer auf der Suche nach besonderen Oberflächen bin habe habe ich im Frühjahr 2012 bei Sandro Freund einen Tadelaktkurs belegt.
Im Frühjahr 2013 habe ich ein einwöchiges Praktikum bei seiner Firma Lifeboxx, genossen, um das Thema Tadelakt nochmals zu vertiefen. Hierbei entstand eine wunderschöne marokkanische Küche.

Haben ich Ihr Interesse geweckt einmal das Besondere zu erleben,
dieser edle Glanz, dieser in die Tiefe wirkende Stein, diese Natürlichkeit des Materials?
In meiner Galerie können Sie sich von der Ausstrahlung des Tadelakts beeindrucken lassen!

Viel Spaß!